Legasthenie

Hat mein Kind eine Lese-Rechtschreibstörung / Legasthenie?

Hier finden Sie eine Liste mit möglichen Symptomen bei einer Lese-Rechtschreibstörung als Orientierungshilfe. Wenn viele dieser Symptome bei Ihrem Kind (ab Mitte 2. Klasse Volksschule) zutreffen, sollte eine klinisch-psychologische Untersuchung durchgeführt werden.

 

  • liest sehr stockend und langsam
  • beim Lesen von Wörtern werden die einzelnen Buchstaben genannt, anstatt diese fließend aneinanderzureihen („zusammenzulauten“)
  • versucht, beim Lesen Wörter aus dem Kontext zu „erraten“
  • liest sehr ungenau
  • kann den Inhalt des Gelesenen nicht wiedergeben
  • macht viele Rechtschreibfehler
  • lässt beim Schreiben Buchstaben aus
  • schreibt ein und dasselbe Wort immer wieder anders
  • verwechselt ähnlich aussehende Buchstaben (z.B. b, p, q, d)
  • vertauscht häufig die Buchstaben in einem Wort (z.B. Wokle statt Wolke)
  • hat Schwierigkeiten, ein Wort in Silben zu unterteilen
  • verweigert das Lesen und/oder Schreiben
  • auch intensives Üben bringt nicht den erwünschten Erfolg